Gütekriterien

Explizit - Implizit

Wissenschaftliche Ergebnisse

Der wissenschaftliche Vergleich korreliert zwischen impliziten und expliziten Testverfahren. Es ist schwierig. Wir stellen Ihnen gerne aktuelle Forschungsergebnisse vor. 

 

 


Ergebnisse


Der Vorteil gegenüber einem Test mit sprachlichen Fragen liegt auf der Hand. Sprachlicher Ausdruck findet im Vergleich zur Bildwahrnehmung überwiegend im Bewusstsein statt. Ein sprachlicher Test ruft in erster Linie ab, wie wir denken, dass wir sind. Oft entspricht das aber mehr Wunschvorstellungen oder vermeintlichen Erwartungen, die andere an uns haben – und weniger unserer überwiegend unbewussten Persönlichkeit.

 

Was der ViQ jedoch nicht messen kann, ist die Verbindung zwischen verschiedenen kognitiven Systemen und damit auch nicht die Selbststeuerung. 

10 Argumente


Ein visueller Persönlichkeitstest lässt sich nicht täuschen. Wenn Sie sich für das Bild entscheiden, das Ihnen besser gefällt, gibt das einen sicheren Hinweis auf Ihre – unbewusste – individuelle Ausbaustufe der zentralen Systeme im Gehirn.

Was besser gefällt, ist eine Frage der Persönlichkeit. Dass Menschen abhängig von ihrer Persönlichkeit unterschiedliche Vorlieben bei der Wahrnehmung visueller Reize haben, ist keine Neuigkeit: Geschmack ist individuell. Die Wahl von einfachen, auf bestimmte Persönlichkeitsmerkmale hin konzipierten Bildern, lässt Rückschlüsse auf die individuelle Gehirnstruktur zu.

Download
10 Argumente VIQ SPORT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.8 KB

Forschung


Download
Gütekriterien_ViQ_Überblick.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.5 KB